Indusi-Messwagen

Mit größter Freude stellen wir Ihnen hiermit unser erstes Modellprojekt in Zusammenarbeit mit KM1 vor.

Indusi-Messwagen 724 002-1 und 724 003-9

Dieses Modell wird ausschließlich und exklusiv nur bei uns erhältlich sein.

Die Entscheidung für den Triebwagen 724 002 und 003 fiel nach langer Vorbereitung und enger Abstimmung mit KM1. Unsere Modelle werden komplett neu durch KM1 mit den entsprechenden Änderungen konstruiert und gefertigt. Selbstverständlich mit Berücksichtigungen der vielen Detailänderungen, welche bei der Bahn im Aw Kassel beim Umbau vorgenommen wurden.
Wir haben uns für 2 Varianten entscheiden. Einmal die rote Variante, welche 1972 von der DB aus einem VT95 umgebaut wurde. Als zweite Variante wird es die gelbe Version welche so um 1980 aktuell war. Besonders auffällig bei der 1980er Variante sind die beiden großen Scheinwerfer auf dem Dach, welche in unserem Modell ebenfalls funktionsfähig sein werden.
Aber auch die unzählig vielen kleineren Bauartänderungen werden berücksichtigt.
Natürlich wird auch die Inneneinrichtung entsprechend gestaltet sein. Ebenso sind unsere Modelle mit vier Bahnbeamten als Figuren bestückt.

Das besondere an den beiden Fahrzeugen ist, dass diese zwar der BD Wuppertal zugeordnet waren, aber das GESAMTE Bundesgebiet befahren haben.

Hier zum Beispiel ein schönes Bild von Jörg Klawinter aufgenommen am 16.Juli 1980 im Bw Radolfzell - 724 002-1

724 002-1

(Geschlossene Fenster auf der Rückseite - Wir danken Herrn Klawinter für die Erlaubnis der Verwendung seines Bildes)


Weitere Bilder lassen sich im Netz und Fachliteratur finden, wo diese beiden Fahrzeuge in Rosenheim, Stuttgart, Kassel, Fulda, Saarbrücken und noch an vielen weiteren Orte abgelichtet wurden. Daher passen diese Fahrzeuge hervorragend zu jeder Bundesbahn Anlage.

Selbst in den Grenzbahnhöfen angrenzenden Nachbarländern wie z.B. in den Niederlanden wurden diese beiden kleinen Dienstfahrzeuge gesehen und fotografiert.


Hier zum Beispiel 724 003-9 in Düsseldorf im Jahre 1976. Noch in der roten Ablieferungslackierung.

724 003-9

(Vielen Dank für die Erlaubnis der Verwendung von der Eisenbahnstiftung erhalten. Aufnahme: Wolfgang Bügel)


Aufdruck an der Seite: „Prüfwagen für Jndusi-Streckeneinrichtungen - Signalwerkstätte Wuppertal”. Markant ist die Schreibweise des „J” für Indusi, welches bei der Bahn zu dieser Zeit häufiger Verwendung fand. Es sind beispielsweise originale Lokschilder bekannt, wo diese Schreibweise auch für „Bw Jngolstadt” verwendet wurde.


Wir haben uns für folgende beiden Varianten entschieden:
Artnr. B001 - Nummer 724 003-9 - Epoche 4a - Ablieferungszustand 1972 - rote Farbgebung
Artnr. B002 - Nummer 724 002-1 - Epoche 4b / 5 - Zustand um 1980 - gelbe Farbgebung mit Scheinwerfer auf dem Dach.

Beide Modelle sind handgefertigt aus Messing und Edelstahl. Hochleistungsmotor, mit Sound und Digital. Warmweiße LED´s. Vorbildgetreue Innenausstattung und vier Figuren eingesetzt. Mindestradius 1020mm, LüP ca. 41,6 cm.

Vorbestellpreis bis zum 31.12.2020 = 1.990,00 €
Ab 01.01.2021 = 2.290,00 €

Da es sich hierbei um eine kleine exklusive Sonderauflage handelt, war die Preisfindung nicht einfach. So ähnlich der Messwagen auch dem Serien VT auf dem ersten Blick erscheinen mag, so gravierend sind die Unterschiede in der Fertigung. Es grenzt fast an eine komplette Neuentwicklung. Schon alleine der Innenraum stellt eine Herausforderung dar. Aber wir haben alles berücksichtigt und hoffen Ihnen ein ganz besonderes Modell zu einem attraktiven Preis anbieten zu können.

Auslieferung wird dann in zeitgleich wie der VT95 von KM1 sein. (Ca. im Jahre 2022 / 2023) Über den Zwischenstand der Fertigung und Entwicklung werden wir Sie natürlich in unseren künftigen Schreiben immer informieren.

Freuen würde es uns, wenn Sie im Verein sowie bei Hobbykollegen für unser Modell Werbung machen könnten, damit wir in Zukunft auch noch andere schöne Modelle auf die Räder stellen können.